Firmengeschichte

1945        Unternehmensgründung von Kurt Schemeit als Lohndreherei mit 2 Angestellten

1961        Neubau der Firmenanlage mit zeitgemäßen Werk-, Büro-, und Sozialräumen

1970        Erweiterung der Firmenanlage durch eine Leichtbauhalle

1972        Übernahme/ Übergabe der Firma an Norbert Schemeit

1972        Erweiterung des Maschinenparks und Investition in Neu und Umbauten

1977        Aufstockung und Erweiterung auf bestehenden Gebäuden von 1961

1988        CNC Drehmaschine: CNC OKUMA

1991        CNC Fräsmaschine: CNC Deckel

1992        Umstellung auf EDV, Optimierung Büro/ Einkauf/ Verwaltung

1993        Erweiterung der Gebäude/ Lager, umfassende Modernisierungsmaßnahmen

1997        Umstellung auf CAD, spezielle Mitarbeiterschulung

2000        CNC Drehmaschine: CNC OKUMA

2004        Erfolgreiches Unternehmen mit 14 Mitarbeitern, Ausbildungsbetrieb zum

                 Zerspanungsmechaniker, Fachrichtung  Dreh- und Frästechnik mit 4 Auszubildenden

2016       Gründung der T.E.A. Maschinenbau GmbH

                Übernahme der Schemeit GmbH durch T.E.A. Maschinenbau GmbH